Unsere Bewertung

Gesamturteil: 4.5/5

> Zum Anbieter

  • Mindesteinzahlung von 100 Euro
  • Einfach gestaltete Handelsplattform
  • 25 Euro Bonus ohne Einzahlung
  • Kostenfreies und umfangreiches Demokonto
  • Große Auswahl an Handelsgütern

 

Plus 500 im Test

Schaut man sich den Markt für Online Broker mal an, wird man feststellen, dass eine Vielzahl der Anbieter recht jung ist. Wer aber auf mehr Erfahrung setzen will, der liegt bei Plus 500 richtig. Denn der Broker schlägt sich bereits seit mehreren Jahren (seit 2008) beachtlich in dem harten Wettbewerb. Womöglich wird der Broker zudem eingefleischten Fußballfans bekannt vorkommen. Denn Plus 500 tritt als Partner und Sponsor von Atletico Madrid auf. Dabei ist der Anbieter selbst gar nicht spanischer Herkunft sondern in England angesiedelt.

Der Hauptsitz der Briten ist in London, doch es finden sich auch Niederlassungen im zypriotischen Limassol und im australischen Sidney. Dies führt dazu, dass gleich drei Aufsichtsbehörden die Arbeit des Brokers unter die Lupe nehmen, kontrollieren und regulieren. Die entsprechenden Behörden nennen sich Financial Conduct Authority im Vereinten Königreich, Cyprus Securities and Exchange Commission auf Zypern und Australien Securities and Investment Commission für das Geschäft „Down Under“.

Einige Broker eröffnen aus strategischen Gründen ja auch eine Niederlassung in Deutschland. Dies ist bei Plus 500 aber leider nicht der Fall.

Handeln bei Plus 500

Die Mindesteinzahlung ist mit 100 Euro durchaus bezahlbar. Und auch die Trades sind erfreulicherweise bereits ab einem geringen Transaktionsvolumen von nur 5 Euro möglich. Die Spreads liegen bei 2 Pips im Durchschnitt. Dafür überzeugen aber die allgemeinen Gebühren, die im Vergleich zu Wettbewerbern recht günstig ausfallen.

Im Devisenhandel muss man erst gar nicht mit Gebühren rechnen. Dies gilt auch für den Handel mit Rohstoffen, CFDs auf Indizes und ETFs. Bezahlen lässt sich der Broker die Transaktionen hier mit den Spreads. Wer andere CFDs handeln möchte, sollte sich vorher das Gebührenmodell hierzu einmal anschauen.

Plus 500 stellt mit seinem Demokonto eine regelrechte Spielfläche für angehende Investoren zur Verfügung. Selbst wenn man schon ein wenig im Handel tätig ist, lassen sich neue Strategien und Instrumente immer wieder ausprobieren. Denn anders als bei vielen Brokern gibt es keine zeitliche Beschränkung des Services. Bis zu 20.000 Euro können hier virtuell bewegt werden. Es ist zudem hervorzuheben, dass man noch nicht einmal irgendeine Einzahlung geleistet haben muss, um das Demokonto zu nutzen. Insofern trifft man hier tatsächlich auf ein kundenfreundliches Angebot.

Wer aber eine Einzahlung vornimmt, kann sich auf Boni freuen. Diese reichen von netten 30 Euro bei einer Einlage von 100 Euro bis zu unglaublichen 7.000 Euro an Bonusgeldern wer für den Handel bei Plus 500 mal eben 50.000 Euro zur Verfügung hat und diese mit einem Mal einzahlt. Sogar die einfache Anmeldung wird bei Plus 500 mit 25 Euro belohnt.

Und so gibt es einige Pluspunkte des Plus Brokers.

  • Kunden haben es mit einem erfahrenen Broker zu tun
  • Die Handelskonditionen sind attraktiv und vergleichsweise günstig
  • Das Bonusprogramm ist vielseitig und lässt attraktive Geschenke für den Händler zu
  • Das Demokonto ist gut ausgestattet, kostenlos nutzbar und unterliegt keinerlei zeitlicher Beschränkung
  • Die Auswahl an Basiswerten ist grundlegend überzeugend
  • Leider ist der maximale Hebel maximal durchschnittlich, denn er ist bei 200:1 festgelegt
  • Eine Schwäche des Brokers kann man zudem in Sachen Kundendienst entdecken. Hier gibt es von Seiten des Brokers noch ein wenig Nachholdbedarf

Was gibt´s zu Handeln?

Mehr als 1.000 Basiswerte stehen für Trades im CFD-Handel zur Verfügung. Logisch sind bei einer solchen Anzahl Aktien-, Index- und Rohstoff-CFDs zu finden. Wer sich in den Forex-Markt stürzen will findet 30 gute Devisenpaare.

Im CFD-Handel kann ein maximaler Hebel von 200:1 gelegt werden. Dies ist zwar nicht besonders hoch, wird aber vielen Tradern ausreichen. Im Forex-Handel kann der maximale Hebel von immerhin 20:1 gewählt werden. Bei Indizes ist 12:1 und bei Rohstoffen 10:1 möglich. Wie gesagt, die Konkurrenz liefert teils deutlich höhere Werte.

Die Handelszeiten sind an die internationalen Börsenplätze orientiert. Deutsche Börsen sind in der Regel zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr geöffnet. Zwischen 15:30 Uhr und 22:00 Uhr deutscher Zeit kann man auch auf NASDAQ Werte zugreifen. Einige Börsen, wie beispielsweise der Handelsplatz in Mailand, lassen Späthandel zu.

Die Handelsplattform von Plus 500

Der Broker geht hier einen Weg, der zunächst etwas steinzeitlich im modernen Online Handel wirkt. Denn die Software des Anbieters lässt sich als Programm herunterladen. Beliebter wird jedoch der webbasierte Ansatz sein. Denn der Weg über den Browser erscheint als der einfachste und man kann sich den zeitaufwändigen Download so sparen. Ohnehin sind beide Varianten mit den gleichen Funktionen ausgestattet.

Bei der Handelsplattform handelt es sich um eine durchaus gelungene Eigenentwicklung des Unternehmens. Sehr gut eingegliedert sind ausführliche Informationen zu Tagesereignissen und Produkten, von denen Händler guten Gebrauch machen können. Wer sich bestimmte Werte genauer ansieht, wird mit sämtlichen Handelseigenschaften des Assets direkt und transparent konfrontiert. Hier wird nämlich übersichtlich dargestellt, welche Mindesthandelsmenge ein solcher Trade erfordert, welche Kauf- und Verkaufsgebühren anfallen, wie hoch das Anfangsmargin steht, wann die Handelszeiten sind und ob es einen Mindesteinschluss des zu Grunde gelegten Hebels gibt.

Auf aufwändige und komplexe Funktionen muss man bei Nutzung der Plus 500 Handelsplattform leider verzichten. Gerade erfahrene Trader werden dies aber unter Umständen so sehr missen, dass sich ein anderer Anbieter empfiehlt.

Dafür spielt der Broker seine Stärken wieder im Demokonto aus. Wer gewisse Dinge im Echtgeldhandel plant, sich aber über die Vorgehensweise noch nicht vollends sicher ist, der kann das Demokonto einfach mal als Testfeld nutzen. Hier gewinnt man Sicherheit und Vertrauen in seine eigenen Handlungen und kann so das echte Traden durchaus erfolgreicher gestalten.

Plus 500 bietet seinen Kunden eine eigene App für Android-Geräte und iPhones an. Das Handeln funktioniert so einwandfrei auch mobil. Die Anwendung beinhaltet dabei alles, was vom Desktop bekannt ist. Sogar das Demokonto ist hier wieder zu finden und kann genauso einfach genutzt werden. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, ist das Angebot in mehreren Sprachen verfügbar.

Einzahlungen sind übrigens auf verschiedenen Wegen möglich. Hier stehen sowohl die Banküberweisung als auch die Zahlung mithilfe der gängigen Kreditkarten zur Wahl. Wie üblich sind auch dritte Finanzdienstleister zu nutzen, wobei ganz besonders Paypal hervorzuheben ist, welches gerade in Deutschland großes Vertrauen genießt.

Aber auch Skrill und Sofortüberweisung stehen parat. Auszahlungen auf der anderen Seite sind auch kostenlos möglich und werden auf den verschiedenen Wegen recht flott bearbeitet. Dies heißt meist innerhalb von 24 Stunden. Natürlich dauert eine Banküberweisung mit 1-3 Werktagen etwas länger.

Der Kundendienst

Hier stellt sich bei uns ein kleines Fragezeichen auf. Denn während das bisher vorgestellte doch eigentlich zu überzeugen weiß, bleibt man in Sachen Kundendient einiges schuldig. Da ist es nicht weit bis zum Schlusslicht im Marktvergleich. Wenn man die langjährige Erfahrung des Brokers bedenkt, ist diese Schwäche in Sachen Support wirklich nicht zu verstehen. Denn das Unternehmen ist einzig auf dem Weg der E-Mail zu erreichen. Von Live-Chat und Telefon-Hotline als Branchen Standard hat man wohl noch nichts gehört bei Plus 500.

Man kann sich höchstens damit trösten, dass die E-Mails schnell und kompetent beantwortet werden, dies kann aber nicht über die schwache Leistung des Brokers in Sachen Support hinwegtäuschen.

Das Lernzentrum ist vor Allem auf Beginner und Händler mit wenig Erfahrung ausgelegt. Professionelle Trader werden hier kaum lehrreiche Informationen finden.

Unser Fazit zu Plus 500

Wer hohe Ansprüche und viel Erfahrung mit sich bringt, der wird bei Plus 500 eher nicht glücklich. Denn die Plattform bietet schlichtweg nicht genügend Funktionen für komplexe Trades. Außerdem gibt es auch nicht viel Neues zu entdecken und im Lernzentrum zu erlernen. Da wird sich der ein oder andere Handelsprofi schon die Frage stellen „Was soll ich hier?“

Anfänger auf der anderen Seite werden sich über die niedrigen Einstiegshürden und ein attraktives Bonusprogramm freuen. Dabei eignet sich das kostenfreie Demokonto hervorragend um nach Herzenslust Handelsentscheidungen zu überprüfen und Strategien auszutesten. Während viele Anbieter die Laufzeit eines solchen Kontos in der Demoversion begrenzen, ist die Nutzung bei Plus 500 unbegrenzt möglich.

Und so kann gesagt werden, dass man in Plus 500 sicherlich nicht den komplexesten Broker der Branche antrifft, jedoch einen beliebten und erfahrenen Anbieter mit internationalen Niederlassungen. Und so ist das gesamte Programm durch gleich mehrere Kontrollgremien und Aufsichtsbehörden kontrolliert, was ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet. Das alles ist für deutsche Kunden auch in deutscher Sprache vorhanden. Großer Kritikpunkt in der Leistung des Brokers ist mit Sicherheit der auffallend schwach aufgestellte Kundendienst. Denn während man bei den meisten Anbietern problemlos Probleme in Echtzeit mittels Live-Chat und Telefon klären kann, wird man bei Plus 500 förmlich an die Tastatur gezwungen, denn die E-Mail ist der einzige Weg, er angeboten wird.

Dafür sind die Zahlungen sicher und in mehreren Varianten möglich. Auch Paypal ist erfreulicherweise mit von der Partie. Je nach Höhe der Einzahlung können sich Neukunden Boni sichern, die teils in beachtliche Summen steigen können. Allerdings muss man hier auch beachtliche Leistungen in der Ersteinzahlung aufbringen. Hier muss jeder Händler für sich selbst entscheiden, wie sinnvoll eine Boni-Jagd da wirklich ist.

Wer sich also für Plus 500 als seinen persönlichen Broker entscheidet, kann sich auf einen simplen Broker mit ansprechender Handelsplattform und App und einer Vielzahl an Basiswerten freuen. Das Ganze gibt es zudem zu attraktiven Bedingungen. Insofern ist der Broker für Neulinge auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Erfahrene Händler finden woanders aber mit Sicherheit mehr Glück.

Weitere Artikel