Unsere Bewertung

Gesamturteil: 5/5

> Zum Anbieter

  • Kontoeröffnung ab 100€
  • 0,00 Gebühr für Handelsausführung
  • Bis zu 89% Rendite in 60 Sekunden
  • Support in deutscher Sprache
  • Bereits ab 5€ traden

 

BDSwiss in Test

Auch BDSwiss ist ein Broker, der sich auf Zypern angesiedelt hat. Dabei kann man im gleichen Atemzug darüber informieren, dass sich deutsche Kunden auf eine Niederlassung in Frankfurt am Main freuen können. Dies bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Zum einen fällt das ganze Geschäft so unter die wachsamen Augen der deutschen Bankenaufsicht, zum anderen gibt es so auch einen gut zu erreichenden deutschen Kundendienst. Des Weiteren winken attraktive Boni vor Allem für Neukunden

Ein kurzer BDSwiss-Überblick

Mit seinem Sitz auf Zypern fallen die Geschäfte von BDSwiss unter die Zuständigkeit der CySEC, die dem Broker auch seine Lizenz ausstellt. Es handelt sich hierbei um eine der erfahrensten Behörden für Online Broker.

Die Mindesteinzahlung ist mit nur 100 Euro vergleichsweise niedrig gehalten. Zudem sind auch Trades mit Blick auf die Konkurrenz mehr als erschwinglich. Gerade einmal fünf Euro müssen für Handelsentscheidungen nämlich minimal investiert werden. Die Anzahl der Basiswerte ist erfreulicherweise hoch und man kann zwischen Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffen wählen.

Auch die Handelsarten gibt es in verschiedenen Formen. Mit Pair, Ladder, OneTouch, Binary und Optionen aus dem Sekundenhandel (mit 30/60/120 Sekunden Laufzeit) werden auch erfahrene Trader gut fündig. Echte Profis können so schon mal Renditen bis zu 500 Prozent erzielen.

Abgeschlossen werden die Trades auf der webbasierten Plattform, dabei stellt man bei BDSwiss seinen Kunden auch die Möglichkeit des mobilen Handels über Smartphone und Tablet zur Verfügung.

Der richtige Anbieter für Einsteiger und Fortgeschrittene

Seinen neuen Kunden, die bisher noch keine großen Erfahrungen im Handel mit binären Optionen machen konnte, hat man sich bei BDSwiss ganz besonders angenommen. Die Handelsplattform wird von SpotOption 2.0 zur Verfügung gestellt. Gleich mehrere Online Broker vertrauen auf diese Software, denn sie besticht durch eine hohe Zuverlässigkeit, sowie eine einfache Handhabung und Navigation.

Fortgeschrittene Nutzer werden sich über die Möglichkeiten von Binary, OneTouch, Pair und Ladder freuen, die hervorragend in die Plattform eingebunden sind. Und auch der Sekundenhandel ist problemlos möglich. Die Laufzeiten können aber bis hin zu 10 Monaten betragen.

Hohe Einzahlungsgebühren und ähnliches wird bei Online Anbietern jeglicher Art als Hürde vor Allem für Einsteiger gesehen. Deshalb hat sich BDSwiss dazu entschieden, die Hürde möglichst klein zu halten und für eine Kontoeröffnung nur 100 Euro als Mindesteinzahlung zu verlangen. In der Regel können dann Trades ab einem Handelsvolumen von 5 Euro abgeschlossen werden, wobei manche Option bereits ab einem Euro zu erwerben ist.

Jeder Händler sollte sich um eine geeignete Strategie bemühen. Wer schon viel Erfahrungen im Online Handel mit binären Optionen hat, der kann seine Trades flexibel nach eigenen Vorstellungen gestalten. Hierzu stellt BDSwiss eine Vielzahl an Instrumenten zur Verfügung. Auch in Sachen Breite der handelbaren Märkte enttäuscht der Broker nicht.

Zypern als Qualitätsmerkmal

BDSwiss ist seit dem Jahr 2012 aktiv. Seither wird das Unternehmen aus dem zypriotischen Nikosia gelenkt. Die ansässige Finanzaufsicht CySEC kontrolliert den Broker bis auf das Mark und garantiert so ein sauberes Geschäft. Durch die große Erfahrung der CySEC kann eine Lizenz der Behörde als echtes Qualitätsmerkmal gewertet werden und als Zeichen seiner Seriosität angesehen werden. Natürlich fallen die Banken auf Zypern unter Europäisches Recht und Richtlinien der Europäischen Union.

Hierzu zählt auch die Tatsache, dass Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen bilanziert werden. Dies fällt unter die EU Richtlinie MiFID. Zu beachten ist auch die Einlagensicherung. Sollte das Unternehmen nämlich pleitegehen und Insolvenz annehmen müssen, so kann man sich mit der 90-prozentigen Versicherung bis zu 20.000 trösten. Die Entschädigung wird in einem solchen Fall von dem Anlegerentschädigungsfond ICF geleistet.

Wer sich fragt, was BDSwiss denn nun eigentlich mit der Schweiz zu tun hat, dem kann gesagt werden: Gar nichts. Die Schweiz dient dem Broker lediglich als Marketingobjekt. Unternehmensangaben zur folge weist man damit einen Bezug zu Sicherheit und Qualität auf. Wer die Website aber genauer betrachtet, wird eine Menge Verbindungen zur EU erkennen.

Handelskonditionen und Co

Wie bereits gesagt können Kunden mit der SpotOption 2.0 sowohl auf dem Desktop PC, als auch auf mobilen Endgeräten ihre Trades ausführen. Die Oberfläche ist wirklich gelungen und man findet sich sehr gut zurecht. Die Bedienung ist so intuitiv, dass man wirklich keinerlei Erfahrungen im Online Handel mit binären Optionen benötigt, um den Überblick zu bewahren. Da alles webbasiert verläuft, muss man sich gar nicht erst um umständliche Downloads sorgen. Wie bereits erwähnt bieten Handelsarten wie Pair, OneTouch und Ladder mehr Flexibilität für die Händler. Die beliebtesten Optionen verfügen über Laufzeiten von 30 Minuten bis zu 12 Stunden. Allerdings können aggressivere Händler auch 30, 60 oder 120 Sekunden als Laufzeit wählen. Wer es nicht ganz so eilig hat, der kann auch Trades über 10 Monate abschließen.

Normalerweise liegen die Renditechancen im konventionellen Handel bei 70-89 Prozent. Wer etwas mehr riskieren möchte, wählt spezielle Handelsarten wie OneTouch, oder ähnliche. Denn dann kann man auch traumhafte Renditen bis zu 500 Prozent erzielen. Hat man sich verkalkuliert und die Option ist am Ende der Laufzeit aus dem Geld, dann erhält man als kleinen Trost eine Rückzahlung von bis zu zehn Prozent.

170 Basiswerte bietet man bei BDSwiss für den Optionshandel an. Dieser Wert übersteigt die meisten Angebote von Konkurrenten des Brokers. Zu den handelbaren Werten zählen Derivate auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle und Währungspaare. Dabei werden vor allem Einsteiger ihr Glück in den niedrigen Mindestinvestitionsvolumen finden. Selbst 60-Sekunden-Trades sind ab 5 Euro möglich. Andere Arten sind erst ab 25 Euro möglich. Das persönliche Risikomanagement fällt so aber angenehm aus und die Konditionen erlauben auch eine breite Diversifizierung wenn man sein gesamtes Investitionsvolumen gering halten möchte.

Interessant ist auch das Angebot von binären Optionen im FC/CFD Markt. Hierzu können sich Basiswerte wie Aktien, Währungen und gewisse Rohstoffe zählen lassen. Hier ist auch der Einsatz von Hebeln möglich, mit denen große Geldmengen mit nur einer geringen Investition bewegt werden können. Allerdings besteht hier auch ein ungleich höheres Risiko als im Standard-Handel. Der größtmögliche Handel ist bei 400:1 angesetzt. Die Erträge und Renditen können so bis zu 500 Prozent des Einsatzes entsprechen. Zusatzfunktionen im Handel erlauben den Tradern ein hohes Maß an Flexibilität. Take Profit erlaubt dem Händler Gewinne bereits vor Ablauf der Optionslaufzeit zu realisieren. Bei Stop-Loss wird eine Art Versicherung abgeschlossen, die verhindert, dass Optionen zu stark ins Negative verlaufen und hohe Verluste auslösen. In diesem Fall werden die Optionsscheine vorzeitig abgestoßen und das Risiko deutlich beschränkt.

Mehr als 40 Devisenpaare sind bei BDSwiss vorzufinden und die CFDs gibt es zu den bekannten Assetklassen. Der BDSwiss Spread bei Devisen liegt recht eng bei 1,2 Pips. Die Handelsgrößen können zwischen einem Minilot und 60 Lot reichen. Bei einem Margin von 15.000 Euro sind bis zu 6 Millionen Einheiten in den Möglichkeiten des Handelsumfelds enthalten.

Ein Kundendienst auf deutscher Sprache

Die Niederlassung in Frankfurt am Main ist zwar nicht für Kundenbesuche geeignet, aber immerhin hat der Broker an eine Adresse in der Bundesrepublik gedacht. Dies kann als positives Zeichen an den deutschen Markt gesehen werden. Anscheinend ist die deutsche Kundschaft ein wichtiger Teil des Unternehmens. Die Niederlassung in Frankfurt führt dazu, dass sich auch die deutsche Bankenaufsicht einschaltet, um das Geschäft des Brokers genau zu beobachten.

Wer denn nun den Kundendienst erreichen will, der wird sich über vier verschiedene Wege freuen. Denn der Broker ist über Live-Chat, Telefon, E-Mail und sogar Skype erreichbar.

Noch mehr Kundenorientierung beweist BDSwiss mit seinem Weiterbildungsangebot. Hier finden sich allerhand Informationen zu Risiken und deren Management, Positionsmanagement, Psychologie im Handel und allgemeinen Strategien.

This life, which had been the tomb of his virtue and of his honour, is but a walking shadow; a poor player, that struts and frets his hour upon the stage, and then is heard no more: it is a tale told by an idiot, full of sound and fury, signifying nothing.

Mehr zum BDSwiss Konto

Erfreulicherweise ist die Kontoeröffnung kostenfrei möglich. Auch für die Nutzung fallen keine Kosten an. Man kann sogar zwischen den Kontowährungen USD und EUR wählen. Die Mindesteinzahlung liegt bei 100 Euro (oder eben 100 USD). Ein Konto zu eröffnen ist nicht schwierig und geht innerhalb weniger Minuten. Auch Traden geht sehr flott. Spätestens bei der Auszahlung muss dem Broker aber eine Bestätigung über Identität und Wohnsitz zur Verfügung gestellt werden.

Die gesamte Handelsplattform kann auch ohne Anmeldung genutzt werden und somit durch und durch getestet werden. Das tröstet ein wenig über das Fehlen eines Demokontos hinweg.

Man sollte seine Augen nach Boni offenhalten. Denn oft wird die erste Einzahlung von BDSwiss belohnt. Wer einen solchen Bonus ergattert, dem ist zu empfehlen, die Bonusbedingungen genau unter die Lupe zu nehmen, denn oftmals gibt es Mindestumsätze und Co zu erfüllen.

Unser Fazit zu BDSwiss

Das Angebot von BDSwiss ist so umfassend gestaltet, dass sowohl Anfänger als auch erfahrene Händler und Profis auf ihre Kosten kommen. Es lassen sich allerhand Instrumente, Basiswerte, Handelsarten und Zusatzfunktionen wählen, die viel Flexibilität erlauben. Das alles geschieht auf einer hervorragenden Handelsplattform, die das nötige Maß an Übersichtlichkeit liefert.

Alles geschieht dabei auf Europäischen Hoheitsgebiet, was viel Sicherheit zulässt. Die Handelskonditionen sind sehr benutzerfreundlich ausgelegt. Dabei ist das gesamte Angebot, zu dem auch ein sehr gut erreichbarer Kundendienst zu zählen ist, in deutscher Sprache verfügbar.

BDSwiss ist also allen interessierten Lesern durchaus zu empfehlen. Wer selbst auf die Suche gehen will, der kann auch einfach mal die Website des Brokers ansteuern, denn die Handelsplattform lässt sich auch ohne Anmeldung auf Herz und Nieren testen.

Wie so leicht zu erkennen ist, ist Zypern also tatsächlich zum Sitz einiger toller Broker geworden ist.

Weitere Artikel