Unsere Bewertung

Gesamturteil: 5/5

> Zum Anbieter

  • Kontoeröffnung ab 250€
  • Bis zu 89% Rendite in 30 Sekunden
  • Reguliert durch BaFin und CySEC
  • Ab 24€ traden
  • 50.000 Euro pro Trade

 

24 Option

Zwar ist man bei 24 Option auf Zypern beheimatet, jedoch ist für den deutschen Kunden auch eine deutsche Niederlassung vorzufinden. Mittlerweile zählt 24 Option zu den festen Größen im Brokermarkt. Ganz besonders positiv sticht die ausgezeichnete Handelsplattform ins Auge. Diese ist sowohl am heimischen PC über den Browser als auch auf mobilen Endgeräten nutzbar. Was es bei 24 Option sonst noch so gibt, erfahren interessierte Leser nun im folgenden Bericht.

Vorzüge von 24 Option

24Option ist längst ein Schwergewicht unter den Optionsanbietern. Der Provider kann dabei sowohl mit seinen tollen maximalen Renditen bestechen, als auch durch seine extrem ausgereifte Software. Dies gelingt tatsächlich so gut, dass Einsteiger und Beginner genauso glücklich werden können, wie erfahrene und professionelle Trader.

Einen kurzen Überblick über Vorteile beim Handel mit 24Option sehen Sie hier:

  • Renditen gehen bis zu 89 Prozent
  • Eine eigene App für Android Endgeräte ist vorhanden (Tablet und Smartphone)
  • Die hervorragende Website lässt sich problemlos bedienen
  • Der Support ist komplett auf Deutsch verfügbar
  • Ein gutes Bonusangebot liegt in einer Staffelung vor
  • Einzelne Trades können bis zu 50.000 Euro betragen
  • Der Lernbereich bietet allerhand Informationen und Kurse

Im Folgenden entdecken Sie, wie es sich um weitere Eigenschaften des Brokers verhält, wie angebotene Ein- und Auszahlungswege, Sicherheit, Handelsangebot und noch viel mehr.

Die Plattform

Das große Aushängeschild des Anbieters ist, wie der Name von 24Option schon sagt, Optionen. Mit dem Handel der Derivate wurde das Unternehmen groß und konnte sich in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungsberichte und viel Lob verdienen. Mittlerweile hat man das Angebot für die Kunden beachtlich erweitert. Es gibt nämlich allerhand Devisenpaare, Rohstoffe wie Gold, Öl und mehr.

Außerdem lassen sich auch die weltweit wichtigsten Indizes als Basiswerte verwenden. Dies ermöglicht eine bunte und flexible Gestaltung des eigenen Investments. Es ist eigentlich überflüssig zu erwähnen, dass das gesamte Angebot auf Deutsch vorzufinden ist. Und so muss man kein internationaler Finanzexperte sein, um bei 24Option erfolgreich zu sein. Im Gegenteil, das alles gestaltet sich sogar sehr Einsteiger-freundlich.

Trades gibt es in allerhand Varianten und viel mehr als die angebotenen 89 Prozent der maximalen Renditen findet man so schnell auch nicht im Markt. Die Lauzeiten sind flexibel gestaltet und sowohl Sekunden-Händler als auch Langzeit-Trader finden für sich die passenden Produkte. Wer sich ein wenig intensiver mit der Materie befasst, der wird sich über Zusatzfunktionen wie „One Click“-Optionen freuen. Zudem wird auch die Handelsart Boundary sowie weitere zum Teil recht exotische Varianten angeboten.

Die geforderte Mindesteinzahlungssumme liegt bei 250 Euro. Wer diesen Betrag jedoch verdoppelt, dem bietet 24Option einen Bonus an. Unter 10 Euro lassen sich leider keine Auszahlungen ausführen. Und Trades müssen ein Mindestvolumen von 25 Euro aufweisen. Bei all diesen minimalen Ein- und Auszahlungen soll nicht vergessen werden, dass der Broker immer wieder spezielle Angebote für seine Kunden mit exzellenten Konditionen bereit hält. Speziell VIP-User können sich auf Vergünstigungen und mehr freuen.

Trades können bis zu einem Investitionsvolumen von 50.000 Euro gehen. Somit finden auch High Roller passende Angebote.

Flexible Handelsarten

Den Beginnern im Handel mit binären Optionen ist natürlich zu empfehlen, sich zunächst auf die Standardvarianten des Put und Call zu konzentrieren. Wer schon ein wenig Erfahrungen sammeln konnte, wird sich aber über mehrere Handelsarten freuen. Hohe Renditen bieten erfolgreiche Trades im One Touch Handel. Hier muss ein bestimmter Kurs in der Laufzeit mindestens einmal erreicht werden um den Deal erfolgreich abzuschließen. Somit ist der Kursverlauf während des gewählten Zeitrahmens von entscheidender Bedeutung. Im klassischen Handel ist er ja völlig unerheblich. Hier zählen lediglich Anfangs- und Endzeitpunkt.

Ein wenig komplexer sind die Above/Below Optionen. Hier wettet der Trader darauf, dass ein bestimmter Wert im Laufe der gewählten Zeit über- bzw. unterschritten wird. Es findet sich auch die beliebte Boundary Option. Der Händler hofft hier, dass der Kurs keine großen Schwankungen aufweist und innerhalb einer bestimmten Spanne bleibt. Für aggressive Trades mit der sofortigen Information ob man einen erfolgreichen Handel abgeschlossen hat, oder eben nicht, gibt es den 60-Sekunden Handel. Nach einer Minute ist man ein wenig wohlhabender, oder darf sich seine Wunden lecken.

Natürlich sind die verschiedenen Optionen mit unterschiedlichen Risiken verbunden. Grundlegend gilt, je höher die erzielbaren Renditen ausfallen, desto höher steigt auch das Verlustrisiko. Einige risikoreiche Varianten erlauben Renditen von bis zu 360 Prozent. In gewissen Marktsituationen lohnt sich unter Umständen das in Kauf nehmen des Verlustes. In jedem Fall sollten Händler eine Handelsstrategie verfolgen. Bei wichtigen Events, wie beispielsweise der Bekanntgabe von Unternehmenszahlen, kann sich eventuell die Volatilitätsstrategie lohnen, bei der man von Kursschwankungen profitiert, egal in welche Richtung diese ausfallen. Wer sich mehr über Strategien und Handelsarten informieren will, findet sein Glück im Lernzentrum von 24Option.

Im Standardhandel mit gewöhnlichen Optionen lassen sich schöne Renditen von bis zu 89 Prozent erzielen. Diese hängt von der gewählten Handelsart ab und welchen Basiswert man dem Trade zu Grunde legt. Viele Renditemöglichkeiten liegen selbstverständlich unter diesem Wert. Ganz besonders schön ist, das die Handelsplattform in vollkommener Transparenz auf die möglichen Renditen bei unterschiedliche Werten hinweist. Händler sollten auch darauf achten, dass diese Werte nicht in Stein gemeißelt sind und sich in unterschiedlichen Marktsituationen mal schnell ändern können.

Um hier nicht durch unbekannte Events vor den Kopf gestoßen zu werden, finden sich bei 24Option immer die aktuellsten Nachrichten. So lassen sich böse Überraschungen gezielt vermeiden.

 

Zusatzfunktionen

Normalerweise geht man mit dem Abschluss eines Handels einen Vertrag ein, der bis zum Ende der Laufzeit gilt. Darin festgelegte Fakten wie Laufzeit und Rendite sind in der Regel nachträglich nicht zu ändern. Mancher Broker bietet aber Funktionen an, die hier doch ein wenig Spielraum erlauben. Eine dieser Funktionen, die sich steigender Beliebtheit erfreut, ist die des Early-Closure. Alles was man hiermit macht, ist die Option vor Ablauf der Laufzeit zu beenden. So lassen sich entweder feststehende Gewinne mitnehmen, oder Risiken reduzieren, wenn man damit rechnet, dass die Option weitere Verluste schreiben könnte. Der aktuelle Wert der Option wird jederzeit auf der Plattform des Brokers angezeigt, so dass man direkt sieht, wie viel Gewinne sich realisieren lassen, oder welche Kosten auf einen zukommen, wenn man die Option frühzeitig beendet.

Wer dies und andere Funktionen nutzen will, dem ist der Lernbereich des Brokers zu empfehlen.

 

Lernen und Fortbilden

Gerade für Einsteiger und Anfänger im Optionshandel, ist das Lernen unausweichlich um dauerhaft am Markt zu bestehen. 24Option bietet hier in seinem Lernzentrum eine ausgezeichnete Hilfestellung, um sich über bestimmte Themengebiete zu informieren. Hier kann man sich über die Grundlagen des Handels genauso hermachen, wie über komplexe Strategien und Handelsarten. Besonders wichtig sind die Lektionen zu Finanz- und Risikomanagement. Es spielt im Handel überraschend viel Psychologie eine Rolle. Wer dies weiß kann sich dies geschickt zu Nutze machen und daraus Profit schlagen.

Die Navigation im Bildungszentrum gelingt hervorragend, denn die Materialien finden sich in Kategorien die eine problemlose Orientierung erlauben. Die Auswahl ist dabei so groß, dass jeder von Beginner bis Profi gute Informationen findet, man lernt schließlich nie aus.

Wer das Erlernte in die Tat umsetzen will, muss erfreulicherweise nicht gleich sein eigenes Geld dazu verwenden, die ersten Schritte zu gehen. Denn bei 24Option gibt es ein kostenloses Demokonto. Im Gegensatz zu anderen Anbietern ist das Demokonto jederzeit nutzbar und eine Laufzeit gibt er erst gar nicht. Das „Spielgeld“ des Demokontos entspricht der doppelten Menge der Einzahlung auf das eigene Konto.

Boni bei 24Option

Moderne Broker versuchen Kunden mit attraktiven Boni an die eigene Plattform zu binden. Dies sollten sich Händler auf jeden Fall zu Nutze machen. Bei 24Option winken 30 Prozent auf Einzahlungen zwischen 500 und 999 Euro. Wer mehr investieren will (zwischen 1.000 und 9.999 Euro), der darf sich über 40 Prozent als Bonus freuen. Die High Roller unter den Händlern, die mehr als 10.000 einzahlen, freuen sich auf Sage und Schreibe 100 Prozent.

Um auf den Bonusbetrag vollwertig zugreifen zu können, muss dieser mindestens 50 mal umgesetzt werden. Das ist mit Sicherheit kein Spitzenwert unter den Brokern. Sämtliche Bedingungen und Konditionen für die unterschiedlichen Boni werden in voller Transparenz auf der Internetseite des Unternehmens beschrieben. Dies ist erfreulich, da eine umfassende Information auf jeden Fall Vertrauen in den Broker weckt.

Kundenservice und Sicherheit

Der Support des Kunden ist mehr als zufriedenstellend. Ganz auf Deutsch findet man hier schnelle und direkte Hilfe im Live-Chat. Dies ist rund um die Uhr möglich.

Wer eine Auszahlung tätigen will, kann sich auf eine gute und zügige Abwicklung verlassen. Es gibt hierfür, genauso wie für Einzahlung verschiedene Anbieter, die Ihre Dienste bei 24Option zur Verfügung stellen. Hierzu gehören Skrill, Giropay und Sofortüberweisung. Die erste Auszahlung im Monat kann ganz ohne Gebühren ausgeführt werden. Danach wird’s mit 25 Euro jedoch recht teuer.

Zur Sicherheit kann gesagt werden, dass die zypriotische Finanzaufsicht CySec ihr prüfendes Auge auf 24Option geworfen hat. Es gilt hier natürlich EU Recht und dementsprechend hohe Regularien. So kann der Broker auf jeden Fall als seriös eingestuft werden. Dies wird auch durch bestehende Kundenerfahrungen bestätigt. Nicht umsonst hat man bei 24Option sich in der Branche einen guten Status erarbeitet.

Weitere Artikel